Geschäftsreisen 2022: Zurück in den Visum- und Einreisedschungel

Veröffentlicht am 1. September 2022

Es hat sich erst mal ausgezoomt: Die Zahl der Geschäftsreisen steigt seit Monaten wieder an und Unternehmen holen jetzt das nach, was 2 Jahre lang kaum möglich war: persönliche Business-Meetings vor Ort und Arbeitseinsätze im Ausland. Doch nicht nur Geschäftsreisende haben „das Reisen ein wenig verlernt“, wie uns Frank Jura, Managing Director DACH bei CIBT, dem weltweit größten Visum- und Reisedienstleister, in unserer neuen Podcast-Folge (Jetzt kostenlos anhören) zu berichten weiß.

Denn vor allem Einreisebestimmungen haben sich in der Zwischenzeit verändert. Die Compliance-Landschaft ist nach wie vor in Bewegung. Und die Folgen des Brexits sowie die EU-Entsenderichtline sorgen immer wieder für Fragen, Frust und Kopfzerbrechen. Erschwerend hinzu kommen längere Bearbeitungszeiten für Visa oder Arbeitserlaubnisse, die teils auf personelle Engpässe in den Konsulaten zurückzuführen sind. Und auch Flüge seien schlichtweg nicht mehr so einfach verfügbar. Kurz: „Die Situation ist deutlich komplexer als vor Corona“, bilanziert Frank Jura.

Hören Sie in unserem Interview ebenfalls, wie sich die Einreise in die UK aufgrund des Brexits verändert hat und warum Sie bei Reisen in die USA aktuell mit sehr langen Vorlaufzeiten rechnen müssen. Und wie steht es nach dem Wegfall des PU-Letters um die aktuellen Einreisebestimmungen nach China? Wie um Geschäftsreisen nach Russland infolge des Krieges in der Ukraine?

Außerdem sprechen wir mit Frank Jura darüber, worin sich Dienstreisen und Arbeitseinsätze formal unterscheiden und warum viele Aspekte rund um Visa- und Einreiseprozesse so komplex sind. Erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, um jederzeit rechtssicher unterwegs zu sein.

Wir freuen uns sehr, Ihnen gleich zwei Podcast-Folgen zu diesem wichtigen Business Travel Thema präsentieren zu können: Hören Sie den ersten Teil jetzt kostenfrei auf der von Ihnen bevorzugten Plattform – ob bei Spotify, Apple Podcasts oder auf Amazon Music. Und wenn Sie zweiten Teil unseres Gesprächs mit Frank Jura nicht verpassen möchten, abonnieren Sie jetzt einfach unseren Podcast-Kanal.

Business Travel Trend 2022: Neue Lieblingsziele, bewusstere Entscheidungen

Geschäftsreisen sind 2022 definitiv wieder „in“ – ihre Art und Weise hat sich jedoch verändert, wie unsere aktuelle Umfrage zu den Geschäftsreise-Trends 2022 bestätigt. Bei der Planung und Durchführung stehen für Unternehmen neue Aspekte im Vordergrund, insbesondere Nachhaltigkeit und Planungssicherheit spielen eine viel wichtigere Rolle.

Entscheidungen zur Notwendigkeit einer Dienstreise werden bewusster getroffen. Und statt kurzen Einzel-Tripps stehen längere Geschäftsreisen im Fokus. Ein Trend zum „Bleisure Travel“ – der Kombination aus dienstlichen und privaten Reisen ist dabei ebenfalls zu beobachten. Zudem haben neue Lieblingsziele wie Indien, Mexiko und Spanien die bisherigen abgelöst, teils bedingt durch politische Veränderungen im Zuge des Brexits und des Krieges in der Ukraine.

Die Rückkehr der Geschäftsreisen bringt jedoch eine Vielzahl neuer Herausforderungen mit sich, wie uns Frank Jura in dieser neuen Episode des Corporate Payments Insiders erklärt. Denn mag die Pandemie für den einen oder anderen bereits mental abgehakt sein, sind etwa aktuelle Impf-, Test- und Quarantäne-Anordnungen bei der Einreise nach China nach wie vor von enormer Bedeutung.

Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und interessante Einblicke mit unserem kostenlosen Podcast!

Spotify

Amazon Music

Apple Podcasts

 

Themen:
Podcast, DE, AT, CH

AirPlus DACH

Verfasst von AirPlus DACH